St. Elisabeth Universität BratislavaDoktorat berufsbegleitend

Doktoratsstudium Gesundheitswissenschaften-Public Health

Das Doktoranden-Seminar zum Doktorat der Philosophie besteht aus fünf Modulen, die berufsbegleitend (Freitag bis Sonntag) besucht werden. Im Rahmen der Vorbereitungsmodule werden Studierende sowohl beim Verfassen der Rigorosumsarbeit, mit Berücksichtigung aller inhaltlicher und formaler Bestimmungen begleitet, als prüfungsrelevante Themen aus Gesundheitswissenschaften und Public Health gelehrt. Die Rigorosumsarbeit wird in deutscher Sprache verfasst und soll 80 bis 100 Seiten umfassen. Beinhaltet ist auch eine Forschungsarbeit mit statistischen Berechnungen. Das Thema kann frei gewählt werden, muss jedoch mit der Lehrgangsleitung abgesprochen werden.

Das Doktoranden-Seminar beinhaltet ebenso eine optimale Vorbereitung auf Prüfungsfragen aus dem Gebiet Public Health, die im Rahmen der mündlichen, in Bratislava stattfindenden Rigorosumsprüfung gestellt werden.

Die Verteidigung der Rigorosumsarbeit erfolgt in deutscher Sprache und besteht aus einer Power Point Präsentation der schriftlichen Arbeit und dem Nachweis umfassenden Wissens zum eigenen Thema und zu Bereichen aus Public Health.

Die Kosten betragen € 13 800,- (Ust befreit) und zur Gänze steuerlich absetzbar.

Das Doktoratsstudium ist in Österreich anerkannt, der akademische Grad kann in alle Dokumente eingetragen werden.

Die Anmeldungsfrist für das Studium 2017/19 endet am 15. September 2017.

Ich berate Sie gerne

Renata Schermann, Dipl.Soz.Päd.

Telefon: +43 (0) 664 3425605

Email: r.schermann@e-learning-group.com

Fakten zum Studium

Studienanbieter: St. Elisabeth Universität Bratislava

Voraussetzung: 300 ECTS

Dauer: min. 3 Semester

Sprache: Deutsch

Lehrgangsgebühr: EUR 13.800,-